Familie Haiden – Steinhaus am Semmering

 

 

Bis zum Jahr 1998 wurde der Hof als Milchkuhbetrieb geführt. Dann stand ein Umbau des bestehenden Rinderstalles an. Die Entscheidung fiel auf einen Stallzu- bzw. -umbau und auf die Umstellung des Betriebes in Richtung ALMO-Ochsen. Es wurde eine neue Tiefstreu-Liegefläche geschaffen und ein Zubau in Holzbauweise für die Fütterung der Ochsen errichtet.

Die rund 40 ALMO Ochsen sind immer in einer Herde zusammen. In der Weideperiode wechselt Michael mit dieser Herde per Fußmarsch mehrmals zwischen zwei großen Weiden hin und her, die zirka 3 km voneinander entfernt liegen, was jedes Mal einem kleinen „Almauftrieb“ gleichkommt.

„Ich verfolge auf meinem Betrieb die ‚Low input Philosophie‘ und erreiche durch kluges Reduzieren ein hohes Maß an Tierwohl für meine Ochsen. Das gesamte ALMO-Programm ist in punkto Tierwohl weit voraus, und das schon seit mehr als 30 Jahren.“ (Michael Haiden)

 

Fakten

Name Michael Haiden
Vulgo Grubbauer
Ort Steinhaus am Semmering
Seehöhe 810-1050m
ALMO®-Bauer seit 1998
Ochsenstall Tiefstreustall
Alm-/Weidegebiet Rettenberg-Weide
Tiere am Hof Ochsen, Katzen

Bilder vom Hof